Menu
Checkliste für die Babyerstausstattung: Was werdende Eltern für ihre Kleinen br
LernenAdenion schreibt "- tausendkind zeigt, was für die Erstausstattung wichtig ist

Berlin, den 30. Mai 2011 - Die Geburt eines Babys ist ein ganz besonderes Ereignis: Viele werdende Eltern erleben während der Schwangerschaft jedoch nicht nur große Vorfreude, sondern werden auch durch eine Vielzahl von Fragen irritiert. Gerade wenn es um die Erstausstattung für das Baby geht, sind sie unsicher, was sie wirklich brauchen und was überflüssig ist. tausendkind, der Anbieter hochwertiger Baby- und Kleinkinderartikel (http://www.tausendkind.de), nimmt jungen Eltern ihre Unsicherheit, indem er ihnen zeigt, was sie für die Babyerstausstattung brauchen.

1. Erste Outfits: Wenn es um die Kleidung der Kleinen geht, benötigt man am Anfang gar nicht viel: Vier bis sechs Bodys sowie die gleiche Anzahl an Oberteilen (http://bit.ly/lC9L1u), Schlafanzügen und Stramplern (http://bit.ly/lsBknA) reichen vollkommen aus. Ganz wichtig ist es auch, nicht die Füßchen und das Köpfchen der kleinen Lieblinge zu vergessen: Zwei bis drei Paar Söckchen oder ein Paar Schuhe sowie eine Mütze sorgen für genügend Wärme.

2. Für empfindsame Babyhaut: Zur Pflegegrundausstattung gehören neben Windeln, Überziehhöschen, einigen Waschlappen und einem Badethermometer auch Babyöl, Feuchttücher, Babycreme sowie milde Badezusätze. Wenn es ums Baden geht, ist gerade zu Beginn nicht unbedingt eine extra Babywanne nötig. Es genügt völlig, wenn die Kleinen im Waschbecken gebadet werden und planschen dürfen. Damit sie danach schnell wieder trocken werden, ist ein Badetuch mit Kapuze zum Einkuscheln ideal (http://bit.ly/ihpQh6).

3. Nützliches zum Füttern und Stillen: Wenn es um das leibliche Wohl des Babys geht, dürfen etwa sechs Milchfläschchen, ein Teefläschchen mit Teesauger und eine Flaschenbürste nicht fehlen. Auch ein Lätzchen ist praktisch, damit das Baby (http://bit.ly/lxNZub) fröhlich darauf los kleckern kann. Für die frischgebackenen Mamas wiederum sind am Anfang vor allem ein Stillkissen (http://bit.ly/mARjfs) und Stilleinlagen sehr nützlich.

4. Für Daheim: Damit das Baby schöne Träume und ruhige Nächte verbringen kann, ist ein Stubenwagen oder eine Wiege mit flauschiger Bettwäsche besonders wichtig. Natürlich sollten auch eine Wickelkommode inklusive Auflage (http://bit.ly/kXKvhj) und Windeleimer mit von der Partie sein. Für die verspielten Momente zwischendurch freuen sich die Kleinen über ein Stofftier oder einen Greifring (http://bit.ly/iYUYj0).

5. Für Unterwegs: Kaum etwas ist spannender, als die Welt vor der Tür zum ersten Mal für sich zu entdecken. Damit Eltern das mit ihren Babys unbesorgt tun können, brauchen sie außer einem Kinderwagen auch eine Decke (http://bit.ly/k3xm4l), auf der der Sohnemann oder die kleine Tochter im Grünen spielen können. Auch eine Wickeltasche darf nicht fehlen, um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein (http://bit.ly/m3hP0g).

"Wenn man zum ersten Mal Mama oder Papa wird, passiert es schnell, dass Eltern mehr für ihr Baby kaufen, als sie brauchen. Dass sie bei der Erstausstattung in einen kleinen Kaufrausch verfallen, ist kein Wunder - schließlich gibt es so viele schöne Dinge für die Kleinen. Letztendlich sind es wenige wichtige Sachen, die sie wirklich für den Start ins neue Leben brauchen", sagt Kathrin Weiß, Mutter sowie Gründerin und Geschäftsführerin von tausendkind.



"
Geschrieben am Montag, 30. Mai 2011 von Administrator
Login
Einstellungen


Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Lernen:

die letzten 5 Artikel

Artikel-Archiv