Menu
Kaiserschnitt - Gründe für den Eingriff
LernenConnektar schreibt "Deutschland liegt weit über der durchschnittlichen weltweiten Kaiserschnittrate. Etwa jedes dritte Kind kommt per Kaiserschnitt auf die Welt.
Gründe für einen Kaiserschnitt

Nicht immer wird die Entscheidung f
Doch wenn sich in der Schwangerschaft oder auch w

Wird ein Kaiserschnitt aus medizinischer Sicht in Betracht gezogen, so gibt es zwingende Gr
Zwingende Gr

Zu den absoluten Indikationen geh

? Der Mutterkuchen, liegt vor dem Muttermund liegt und versperrt den Geburtsweg (lat. Placenta praevia)
? Das ungeborene Kind liegt so, dass eine normale Geburt riskant oder unm
? Der Kopf des Babys passt nicht durch das Becken der werdenden Mutter.
? Der Mutterkuchen l
? die Geb
? Eine Infektion der Eih
? Ein Nabelschnurvorfall
? Eine Sauerstoffunterversorgung des Babys (lat. Fetale Azidose)
? Eine Pr
? Das HELLP-Syndrom

Lediglich etwa 10% der Kaiserschnitte in Deutschland werden aufgrund absoluter Indikationen durchgef
Nicht zwingende Gr

Als relative Indikationen gelten Risiken, die bei einer nat

Beispiele f

? Ein Kaiserschnitt in einer vorhergehenden Schwangerschaft
? Eine Beckenendlage des Kindes
? Mehrlingsgeburt
? Geburtsstillstand
? Nicht passendes Verh
? auff
? eine sehr lange Geburt bzw. starke m

In Falle einer relativen Indikation erfolgt die Entscheidung f
Unterschied geplanter und ungeplanter Kaiserschnitt

Ein geplanter Kaiserschnitt bedeutet, dass die Entscheidung f

Ein ungeplanter Kaiserschnitt entsteht aus einer kritischen Geburtssituation heraus. Hier hat eine nat
Kaiserschnitt als individueller Wunsch der Schwangeren

Etwa 2-3% der Schwangeren in Deutschland entscheiden sich aus pers
Der Anteil der nicht medizinisch notwendigen Kaiserschnitte steigt allerdings stetig.
"Bequeme" Alternative zur Geburt?

Im Vergleich zu fr
Warum entscheiden sich Schwangere f

? Angst vor einer nat
? Angst davor, dass sich die Geburt auf die Sexualit
? Zeitliche Planbarkeit der Geburt
Die Geburtsmedizin hat sich enorm weiterentwickelt

Die verbesserten Diagnosem"Risikoschwangerschaften" deutlich gestiegen ist.

Dies erhEntscheidungen f, um Risiken f

Die Angst der werdenden Mutter vor der Geburt

Viele Schwangere erleben in ihrer Schwangerschaft nicht nur Vorfreude, sondern auch gro

Viele Schwangere sehen dabei nicht - und werden auch nicht dar
Dieser kann dann in der ersten Zeit nach der Geburt das Leben mit Baby in der t
Die nat

Nat

Doch auch folgende Sorgen in Verbindung mit einer Geburt machen sich werdende M
Risiken f

Das Kind ist bei normaler Entwicklung f
Verletzungen im Dammbereich

Bei der Geburt kann das Dammgewebe einrei
Beckenbodenschw

Hinzu kommt, dass Frauen Sorge haben, dass sich ihre Vulva weitet, das Empfinden sich ver
Doch bereits w

TIPP: Empfehlenswert ist Beckenbodengymnastik w





Risiken die ein Kaiserschnitt mit sich bringt

Auch ein Kaiserschnitt kann mit Risiken verbunden sein. Zum einen bedeutet er eine Bauchoperation, Wundschmerz, das Risiko einer Wundinfektion und er kann Auswirkungen auf weitere Schwangerschaften haben.

Emotional muss man auch bedenken, dass die Entscheidung f
Der nat

Bei einem Kaiserschnitt vor der 39. Schwangerschaftswoche besteht die Gefahr, dass die Lungen des Babys noch nicht fertig ausgereift sind, was zu Atemproblemen f

Grunds

Ist man gut beraten und vorbereitet, kann man mit m



"
Geschrieben am Mittwoch, 10. Oktober 2018 von Administrator
Login
Einstellungen


Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Lernen:

die letzten 5 Artikel

Artikel-Archiv