Menu
"Mama, wenn du willst, hasse ich den Papa"
LernenAdenion schreibt "Hochstrittige Elternpaare können in speziellem Gruppentraining für Eltern lernen, wieder konstruktiv zusammenzuarbeiten und ihre Kinder in den Blick zu nehmen

Stuttgart, 9. Oktober - In den Psychologischen Beratungsstellen von Caritas und Di"Wenn sich die Eltern bis aufs Blut streiten, ist das f", sagt Psychologin Elisabeth Ege-Harouna von der Familien- und Lebensberatung der Caritas in Biberach. Anlburg, Ludwigsburg, Waiblingen, Tuttlingen und Ulm.



Die Idee des Trainings: Beide Elternteile tauschen sich getrennt voneinander in einer Gruppe mit anderen zerstrittenen Eltern aus. Wenn sie die Probleme der anderen geschiedenen oder getrennt lebenden M



Ein weiteres Ziel ist, die Erziehungskompetenz der Eltern zu st"Wir verstehen unseren Auftrag in der Beratung darin, durch die Bef", so die Beraterin. "Hochstrittige Eltern sehen den ehemaligen Partner oft als Feind und sind dadurch nur schwer in der Lage, einvernehmliche L" Es sei wichtig, dass die Eltern f"Wenn es gut l", so Ege-Harouna.



Wenn die Kinder in den Beratungsstellen vorgestellt werden, leiden sie h"Mama, wenn du willst, hasse ich den Papa" bekommen die Berater in extremen F"Das Loyalit", so die Beraterin. "Die Eltern m" Die Kinder wollten nicht mehr von Feindesland A ins Feindesland B gehen m



In Biberach tr"Trennung meistern, Kinder st". Weiter Informationen unter http://www.cv-biberach.caritas.de/47100.html



In der Di

"
Geschrieben am Dienstag, 09. Oktober 2018 von Administrator
Login
Einstellungen


Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Lernen:

die letzten 5 Artikel

Artikel-Archiv